Klasse A

1. Krafträder (auch mit Beiwagen)

  • über 45 km/h
  • über 50 ccm
2. Dreirädrige Kraftfahrzeuge
  • über 45km/h
  • über 50 ccm
  • über 15 kW

Mindestalter:


a) 24 Jahre bei Direkteinstieg Krafträder

b) 21 Jahre bei dreirädrigen Kraftfahrzeugen über 15 kW

c) 20 Jahre bei Krafträdern und Vorbesitz A2 mindestens seit 2 Jahren

Eingeschlossene Klassen:

 AM, A1 und A2

Der Umfang und die Mindestausbildungsdauer der Klasse A (Ersterwerb) beträgt:

Theorie:

  • 12 Doppelstunden (à 90 Minuten) Grundstoff 
  • 4 Doppelstunden (à 90 Minuten) Zusatzstoff

Praxis:

Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung. Die Anzahl der Übungstunden ist abhängig von den persönlichen Fähigkeiten und dem Lernerfolg. Danach folgen die Sonderfahrten, bestehend aus:

  • 5 Fahrstunden Überland
  • 4 Fahrstunden Autobahn
  • 3 Fahrstunden bei Dunkelheit

  • (eine Fahrstunde dauert 45 Min.)

Bei einem Aufstieg der Klasse A2 auf A entfallen die theoretische Ausbildung und die Sonderfahrten. Nur praktische Prüfung.