Klasse BE

Der Umfang und die Mindestausbildungsdauer der Klasse BE beträgt:

Die Ausbildung zum Führen eines Anhängers hinter einem Kraftfahrzeug der Klasse B erfordert lediglich eine praktische Ausbildung. Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung. Die Anzahl der Übungsstunden ist abhängig von den persönlichen Fähigkeiten und dem Lernerfolg. Danach folgen die Sonderfahrten, bestehend aus:

  • 3 Fahrstunden Überland
  • 1 Fahrstunde Autobahn
  • 1 Fahrstunde bei Dunkelheit
Bei dieser Führerscheinklasse ist eine praktlisch Prüfung nötig.